Startseite
Was gibt´s Neues?
topaktuell
MM koMMunal
    Gemeinderatssitzungen ab 4/19
    Aktuelle Berichte aus dem Gemeinderat ab 4/2016
    Neues aus dem Gemeinderat ab 2012
    aktuelle Berichte aus dem Bauausschuss
    aus anderen Ausschüssen
    Gemeinderatsprotokolle
    die MM-Fraktion
    Kommunalwahlergebnisse
    Kommunalwahl 2014
    Kommunalwahl 2020
Termine
Sonderseiten
nicht ganz so ernst gemeint ...
kritisch betrachtet ...
wer wir sind
vor 36 Jahren
dafür stehen wir
was wir erreichten
Unser Trinkwasser
Umwelt und Tipps
Ortssanierung: Tips und Infos
Kultur pur
Kunst und Kultur vor Ort
MM-Blättle
Margetshöchheim früher
Kontakt
Impressum und Datenschutz
Links

Kommunalwahl 2020

Wünsche und Realität, zwei Paar Stiefel

18.2.20: Eigentlich müssten die Wahlen nicht im März, sondern immer an Weihnachten stattfinden, denn die Zeit vor Weihnachten ist bekanntlich die Zeit der Wunschzettel. Bislang ist lediglich die CSU mit einer Broschüre herausgekommen, in der sie ihre Wünsche und Vorstellungen formuliert hat. Wir haben darauf verzichtet, da die großen und kostenintensiven Projekte vom Steg bis zu Verbandsschule längst bekannt und teilweise auch bereits beschlossen, aber noch lange nicht finanziert sind. Viele der CSU-Wünsche hören sich ja ganz gut an. Sie sind auch in keiner Weise strittig, solange man da keine andere Nutzung vorhat. So kann man in der CSU-Broschüre lesen: "Neben dem Main und dem Wald prägen besonders die Streuobstwiesen unser Landschaftsbild" und auf der nächsten Seite neben einem Foto mit dem Ortseingang an der Zeilweg-Kreuzung steht "unsere Ortseingänge ... optisch aufzuwerten und als Lebensraum für Insekten im Sinne der Artenvielfalt zu erhalten".
Das klingt schön und ist wohl auf den ersten Blick die Position aller Gemeinderäte, ... wenn man dann nicht doch etwas anderes vorhat, nämlich auf der Streuobstfläche an eben diesem Ortseingang eine Gewerbefläche, was CSU und SPD gerade favorisieren.
Da ist die MM konsequenter, wie Sie unter dem Tagesordnungspunkt 4 der letzten Gemeinderatssitzung nachlesen können: Gemeinderatssitzung am 11.2.20
Wer unsere Arbeit und unsere Positionen im MM-Blättle und tagtäglich auf unserer Internetseite verfolgt, der weiß, wofür wir stehen.



Nach oben

Wie nicht anders zu erwarten ...

hat der Wahlausschuss in seiner Sitzung am 4.2.20 die Kandidaten für die Bürgermeister- und die Gemeinderatswahl in Margetshöchheim bestätigt.
Als Bürgermeister kandidiert für die CSU der amtierende Bürgermeister Waldemar Brohm ohne Gegenkandidaten.
Für den Gemeinderat kandidieren die Listen von CSU (Listenplatz 1), MM (Listenplatz 7) und SPD (Listenplatz 5).



Nach oben

MM-Wahlprospekt

mmwahlprospekt.pdf [512 KB]



Nach oben

Hoher Briefwahlanteil erwartet

Da es bei den Kommunalwahlen bei der Gemeinderatswahl drei Listen mit je 16 Bewerbern und bei der Kreistagswahl etliche Listen mit je 60 Bewerbern gibt, dürfte der Anteil der Briefwähler noch einmal deutlich steigen. Bereits bei der Landtagswahl mit wesentlich weniger Auswahlmöglichkeiten war der Briefwähleranteil sehr hoch. Besonders bei der Kreistagswahl dürfte der Stimmzettel wieder so groß sein, dass man ihn in der Wahlkabine kaum richtig ausbreiten kann. Um für den zu erwartenden Ansturm auf die Briefwahl vorbereitet zu sein, wird die Anzahl der Briefwahlbezirke von 2 auf 3 erhöht, zusätzlich zu den Wahllokalen in der Margarethenhalle und im Pfarrheim.



Nach oben

Die Gemeinderatsliste der MM




Nach oben

MM weiterhin auf Kurs

Die Margetshöchheimer Mitte - die Liste für Umwelt und Natur (MM) hat sich entschlossen, bei der Kommunalwahl am 15.3.2020 wieder mit einer Liste für den Gemeinderat ins Rennen zu gehen.
Die Mitglieder votierten bei der Aufstellungsversammlung einstimmig für den Listenvorschlag:
1 Andreas Raps
2 Stephanie Röll
3 Sebastian Baumeister
4 Othmar Eckert
5 Ursula Grosch
6 Gerhard von Hinten
7 Norbert Ritzer
8 Maria Talhammer
9 Julian Wolf
10 Dr. Petra Paling
11 Michael Göpfert
12 Ulrike Hünig
13 Dr. Ralf Pätzold
14 Jürgen Schmidt
15 Julia Blank
16 Paul Scheckenbach

Auf dem folgenden Kandidatenfoto:
Vorne von links: Ulrike Hünig, Julia Blank, Othmar Eckert, Norbert Ritzer, Stephanie Röll, Dr. Petra Paling
Mitte von links: Dr. Ralf Pätzold, Maria Talhammer, Ursula Grosch, Gerhard von Hinten, Andreas Raps
Hinten von links: Paul Scheckenbach, Jürgen Schmidt, Julian Wolf, Michael Göpfert, Sebastian Baumeister



Nach oben

weitere Informationen zur Kommunalwahl

finden Sie im MM-Blättle 125 MM-Blättle 125 und MM-Blättle 126 und MM-Blättle 127



Nach oben